Behandlungen

Klicken Sie einfach auf die folgenden Überschriften, um mehr über unsere Behandlungen zu erfahren:

Wurzelkanalbehandlung

dentaMEDIC hat sich mit der Endodontologie auf das Innere Ihrer Zähne spezialisiert. „Endo“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „das Innere“, „dont“ steht für den „Zahn“.

In einer endodontischen Behandlung kümmern wir uns um Ihre Wurzeln – von Grund auf. Unser Ziel ist es, Ihren Zahn als natürlichen Pfeiler eines gesunden Gebisses zu erhalten. Das Wissen, das sich Vasilij Lazutin in diesem Bereich angeeignet hat, kommt seit Jahren in der Praxis zum Einsatz. Das Ergebnis ist eine enorme Erfolgsquotensteigerung der einfachen, ausreichenden und zweckmäßigen Wurzelbehandlung auf Krankenkassenbasis.

» Hier finden Sie weitere Informationen zur professionellen Wurzelkanalbehandlung

» Erfahren Sie hier mehr über die modernen Möglichkeiten der Zahnerhaltung 

Revision

Unter der Revision versteht man eine erneute Durchführung der endodontischen Behandlung, die meist aufgrund der Anatomie der Wurzelkanäle erforderlich ist. Manche Kanäle sind so eng oder gekrümmt, dass sie durch herkömmliche Verfahren nicht ausreichend behandelt werden konnten.

Auch gibt es häufig zusätzliche Kanäle im Zahn, die nur mit einem Mikroskop im Rahmen der ENDODONTIE PLUS aufzufinden sind.

Endodontie Plus

Dank der modernen Behandlungsmethoden und -techniken sowie dem hohem Ausbildungsstand und Geschick fachlich geschulter Spezialisten können wir bei dentaMEDIC Zähne erhalten, die unter anderen Umständen hätten entfernt werden müssen.

Wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen endodontischen Behandlung ist das spezielle Dentalmikroskop, da die feinen Strukturen im Inneren eines Zahnes mit bloßem Auge bzw. im 2D-Röntgenbild gar nicht erkannt werden können. Häufig hat ein Zahn mehr als die direkt sichtbaren Wurzelkanäle oder sogar Verzweigungen, die bei einer einfachen Wurzelbehandlung gar nicht versorgt werden können

» dentaMEDIC Behandlungsmethoden

Dies führt oft zu einem Misserfolg der endodontischen Behandlung – die, wenn sie mikroskopgestützt durchgeführt wird, die beste Prognose im Hinblick auf den Zahnerhalt bietet. Mit Garantie!

Wurzelspitzenresektion

Die Resektion (Entfernung) der Wurzelspitze ist ein kleiner endo-chirurgischer Eingriff im Bereich der sog. mikroendodontischen Chirurgie, der als letzter Schritt zur Zahnrettung erfolgt. Dabei werden die betroffene Wurzelspitze und das umgebende Gewebe in einem kleinen operativen Eingriff schonend entfernt.

Die spezielle, minimalinvasive Behandlung mit Hilfe des OP-Mikroskops und feinster Ultraschallspitzen ist auch hier für die Erfolgsprognose ausschlaggebend. Die Resektion geschieht in der Regel über eine ambulante Behandlung unter örtlicher Betäubung, ist aber auf besonderen Wunsch hin auch unter Vollnarkose oder Lachgas möglich.

Bleaching

Nach einer endontologischen Behandlung kann es zu einer Verfärbung des betroffenen Zahnes kommen, die im Wesentlichen durch die Einlagerung von Farbstoffen in das Zahninnere entsteht. Professionelle Bleaching-Verfahren ermöglichen es, in diesem Fall auf das Überkronen von Zähnen zu verzichten.

Die ästhetische Zahnheilkunde zählt zu den Kernkompetenzen der Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis.