Behandlungen

Klicken Sie einfach auf die folgenden Überschriften, um mehr über unsere Behandlungen zu erfahren:

KFO für Kinder und Jugendliche

Jeder Mensch hat ein Recht auf schöne, gerade Zähne. Insbesondere Kinder und Jugendliche leiden darunter, wenn dem nicht so ist. Manchmal muss man der Natur dann ein bisschen nachhelfen. Was für ein Glück, dass es dafür Kieferorthopäden gibt!

Schon bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter lassen sich abzeichnende Veränderungen wie Fehlstellungen von Unter- und Oberkiefer oder Fehlfunktionen der Zunge zeitig erkennen. Werden diese Problematiken früh erkannt und behandelt, können spätere Beschwerden vermieden werden.

Kommt ein kleiner Patient zu uns, machen wir uns nicht nur ein detailliertes Bild von seiner Zahn- und Kiefersituation, sondern der ganzen Persönlichkeit. Denn entsprechend unserer Philosophie sehen wir die Kinder ganzheitlich in ihrer Erscheinung und achten auf mögliche Zusammenhänge zu Augen, Rücken oder anderen Bereichen des Körpers. Röntgenaufnahmen erstellen wir digital – und damit so komfortabel und strahlungsarm wie möglich.

Ist eine Spange nötig, beraten wir unsere Patienten und ihre Eltern gerne, ob ein herausnehmbares Modell oder eine festsitzende Klammer die bessere Alternative ist. Von Fall zu Fall kombinieren wir verschiedene Therapiewege. Denn nicht immer sind kieferorthopädische Behandlungen (alleine) angebracht: Beschwerden können zum Beispiel auch durch falsche Haltung entstehen. In enger Zusammenarbeit mit Osteopathen, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten können wir von dentaMEDIC die Ursachen für Kieferfehllagen nachhaltig feststellen und behandeln.

KFO für Erwachsene

Ihnen gefällt etwas an Ihrer Zahnstellung nicht? Sie meinen, Sie seien nicht mehr jung genug für eine Korrektur? Weit gefehlt: Schöne, gerade Zähne sind in jedem Alter möglich!

Mit einer kieferorthopädischen Behandlung, integriert in das zahnmedizinische dentaMEDIC-Gesamtbehandlungskonzept, schenken wir Ihnen auch im Erwachsenenalter das Lächeln, von dem Sie träumen...

Probleme mit der Zahnstellung werden bei Erwachsenen häufig erst „zufällig“ entdeckt, zum Beispiel in Zusammenhang mit der Vorbereitung eines Implantats. Nach unserer detaillierten kieferorthopädischen Analyse erstellen wir Ihnen einen individuellen Plan, den wir gemeinsam abstimmen. Ganzheitlich arbeitend, betrachten wir dabei nicht nur das Gebiss, sondern auch den Menschen dazu. Beschwerden im Mund können nämlich zum Beispiel auch durch falsche Haltung entstehen.

Weitere Leistungen

Neben Zahn- und Kieferfehlstellungen kümmern wir uns in der Kieferorthopädie auch um Funktionsstörungen des Kauorgans und der beteiligten Weichteile. Kiefergelenksbehandlungen kommen zum Beispiel bei Gelenkknacken oder Mundöffnungseinschränkungen zum Tragen.

Im Rahmen der sogenannten präprothetischen KFO bereiten wir Ihre Zahnreihen vor einer Implantation bzw. der Anfertigung eines Zahnersatzes optimal vor. Auch hier legen wir sehr großen Wert auf die intensive Zusammenarbeit mit dem überweisenden Zahnarzt und eventuell weiterer Spezialisten wie Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen, Orthopäden, Osteopathen, Physiotherapeuten oder Hals- Nasen- Ohrenärzten.

Wenn Sie möchten, kümmern wir uns auch um Ihren Schlaf – denn die Schnarchtherapie bzw. die Behandlung schlafbezogener Atmungsstörungen zählt auch zu unserem Leistungsspektrum.