Termin
vereinbaren

Wer ist eigentlich dentaMEDIC - und wie ist die Geschichte dahinter?

dentaMEDIC ist nichts anderes als ein neuer Name für ein bestehendes Konzept: Der ursprüngliche Zusammenschluss dreier Praxen, in denen insgesamt mehr als fünfzehn Ärzte miteinander arbeiten.

In der Zahnärztlichen Praxis sind dies v.a. Dr. Harald Streit, Dr. Claire Kubik, ZA Vasilij Lazutin, ZÄ Tatjana Lazutin, Dr. Matthias Klum, ZA David Streit, Dr. Sabine Federlein, ZÄ Laura Zimmermann und ZÄ Christina Radina; in der Oralchirurgie Dr. Benjamin Kubik, ZA Vasilij Lazutin, Dr. Mario Zehner und in der Kieferorthopädie Dr. Bernhard Orth, Dr. Eva Orth, Dr. Karin Heinzelmann und Dr. Tamara Hochmuth.

dentaMEDIC ist 1993 aus der Verbindung zweier Zahnarztpraxen entstanden. Die eine der beiden wurde 1974 von Dr. Peter Hoffmann in der Gartenstraße 12 (dem heutigen Haupthaus) ins Leben gerufen. Nachdem Dr. Harald Streit hier seine Zeit als Assistenzarzt verbrachte, stieg er 1984 in die Praxis ein, aus der 1985 eine Gemeinschaftspraxis wurde. Die zweite der zahnärztlichen Praxen wurde 1979 von Dr. Bruno Neckel in Bad Neustadt gegründet und 1984 mit Dr. Dr. Claus Neckel als Oralchirurg, 1992 als Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg erweitert. Zwischenzeitlich erfolgte die Einrichtung eines Praxislabors.
Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie zählte seit 1993 zur Gemeinschaft, nachdem die Praxis renoviert und von 5 auf 13 Behandlungszimmer erweitert wurde. Zeitgleich erfolgte der Anbau eines Chirurgietraktes sowie eines neuen Behandlungstraktes.

Im Jahr darauf wurde dentaMEDIC zur Ausbildungspraxis für zahnmedizinische Fachassistenten ernannt. Ebenfalls 1996 erfolgte die Gründung des Instituts für Implantologie (IPP) sowie des Instituts für Ganzheitliche Medizin (IGM).

Schon 1997, in dem Jahr, in dem die Qualitätszertifizierung nach DIN EN ISO 9002 erfolgte, wurde eine kieferorthopädische Abteilung integriert, womit erneut zwei weitere Behandlungsräume angebaut wurden.

dentaMEDIC ist zu diesem Zeitpunkt die erste größere Praxis in Deutschland, die sich selbstinitiiert und freiwillig zertifizieren lässt – viele Jahre bevor es für Zahnärzte zur Pflicht wird.

1998 begann man in der Gartenstraße 11 (und damit direkt gegenüber des Haupthauses) mit dem Bau des Gesundheits- und Präventionszentrums Point Center, das ein Jahr später fertiggestellt wurde. Die Gemeinschaftspraxis verfügte jetzt nicht nur über 20 Behandlungsräume, sondern auch über eine eigene Praxis für Kieferorthopädie, eine Praxis für Kinderzahnheilkunde sowie ein Prophylaxezentrum. Im Dachgeschoss des Point Centers entstand darüber hinaus ein mulitmedialer Vortragssaal, in dem seither regelmäßig Seminare und Veranstaltungen der Dentalbranche stattfinden.

Im Jahr 2000 ließ sich das Dentallabor Unikat.dental im Point Center nieder.

2001 tritt der Zahnarzt Dr. Hubert Amschler als 5. Gesellschafter in die Gemeinschaftspraxis ein. Nach dem Ausscheiden der Dres. Amschler und Hoffmann folgen im Lauf der Jahre Dr. Benjamin Kubik, Dr. Bernhard Orth, ZÄ Tatjana Lazutin, Dr. Claire Kubik und die Kinderzahnärztin Dr. Eva Orth in den Verbund. Regelmäßige Erweiterungen und Erneuerungen unterstützen die fortdauernde Spezialisierung an beiden Standorten. Die eigene Praxis für Kieferorthopädie wird 2007 von Dr. Bernhard Orth gegründet, 2011 verleiht der Zahnarzt für Endodontie Vasilij Lazutin dentaMEDIC eine weitere neue Dimension.

2010 zieht die Kieferorthopädie in komplett neue Räume im Point Center, womit sich die Praxis über eine Fläche von insgesamt 200 m² erstreckt. Ein Jahr später werden auch die Praxisräume im Erdgeschoss der Gartenstraße 12 komplett renoviert, was unter anderem einen Umzug der Chirurgie zur Folge hat. 2012 wird schließlich die Außenanlage neu gestaltet.

2015 kommt es erneut zu einem Gesellschafterwechsel: An die Stelle der ausscheidenden Dres. Neckel tritt Dr. Matthias Klum, 2017 steigt als letzter Gesellschafter ZA David Streit ein, die zusammen mit folgenden weiteren jungen, dynamischen Ärzten für frischen Wind in den Praxisräumen sorgen. dentaMEDIC freut sich über die Verstärkung durch Dr. Karin Heinzelmann, Dr. Tamara Hochmuth, ZÄ Laura Zimmermann, ZÄ Christina Radina und Dr. Mario Zehner. Die Neuerungen der digitalen Zahnmedizin und die dadurch modernisierten Arbeitsprozesse sind für sie eine Selbstverständlichkeit.

2017 erfolgt parallel zur Neueröffnung einer weiteren Praxis am Standort Mellrichstadt eine interne Änderung der Praxisstrukturen in drei MVZ (MVZ I: Gartenstraße 12, MVZ II: Gartenstraße 11, MVZ III: Mellrichstadt. ZA David Streit leitet die neue dentaMEDIC-Praxis.

Hinter dentaMEDIC steht eine lange Geschichte – an der die Patienten die kurzen Wege schätzen!